Bali Smoothie Bowl Rezept – Gesunde Erfrischung für den Sommer

von | Mai 25, 2019 | Ernährung, Gesundheit, Heal

Gesunde, vegane Smoothie Bowl mit crunchy Granola, frischen Früchten, Chiasamen, Kokosflocken und ein Hauch von Bali zu dir nach Hause. Leicht, super fruchtig und das perfekte Frühstück für warme Sommertage. 

Oh, Bali.

Sonne, Strand und Meer. Traumhafte Strandspaziergänge bei Sonnenuntergang, Yoga, Tempelmusik, und der Himmel auf Erden für Foodies…

Da ich mich heimlich zu der Sorte super Foodie bekenne, ist für mich jedes Mal wenn ich in Bali ankomme der erste Stop im hübschen Boho Cafe in Canggu The Shady Shack. Auf der Speisekarte: giftgrüne Weizengras-Powershots, Red Velvet Latte mit Kokosmilch, bunte Veggie Buddha Bowls, rohvegane Schokoladentarte, und tropische Smoothie Bowls mit Namen wie ‘Lost in Paradise’, ‘Berry Bush’, ‘Cacao Dream’, und ‘Green Peace’. Mir läuft bei diesen Gerichten das Wasser im Mund zusammen, und ich muss mich zügeln, nicht einmal die ganze Karte rauf und runter zu bestellen.

Smoothie Bowls sind für mich der Inbegriff von Sommer, Leichtigkeit, Gesundheit und Urlaubsfeeling. Sie haben etwas fast schon unverschämt paradiesisches an sich. Aber weil man eben nicht immer in Bali sein kann, kommt Bali jetzt zu dir nach Hause. Und zwar in Form einer wunderschönen, tropischen Bali Smoothie Bowl, von der ich mich in Bali inspirieren ließ. Und du kannst dir diese Smoothie Bowl mit ein paar wenigen Zutaten ganz einfach zu Hause selber zubereiten.

Bali (Berries) Smoothie Bowl – Sommer, Leichtigkeit, frische Früchte und ein Hauch von tropischem Feeling

Diese fruchtige Smoothie Bowl ist vegan, glutenfrei und ohne Industriezucker.

Die Basis bildet eine Creme aus gefrorerenen Bananen, Beeren und etwas Kokosnussmilch.

Mit Banane und gefrorenen Früchten bekommst du eine himmlisch-cremige Basis hin, die fest genug ist, um sie mit allerlei leckeren Toppings zu schmücken.

Bei den Toppings für deine Bali Bowl sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Frische Früchte, Beeren, Granola, Nüsse, und ein paar Superfoods für den Energiekick.

Gefrorene Früchte aus Beeren und Bananen als Hauptzutat für die Basis

Bali Smoothie Bowl – Rezept

Vorbereitung: 20 min
Portionen: 1 Bowl

Für die Base

  • 2 Bananen, gefroren
  • 1 – 2 Tassen Erdbeeren, Himbeeren, oder beides, gefroren
  • einen guten Schuss Kokos-, Mandel- oder Hafermilch für die Konsistenz

Toppings

Zubereitung

Tipp: Wenn du die Zutaten für die Toppings schon vorher vorbereitet und die Früchte klein geschnitten hast, dann kannst du direkt mit dem Belegen los legen kannst, sobald die Basis fertig gemixt ist.

Mixe alle Zutaten für die Basis im Hochleistungsmixer (ich benutze dazu den Vitamix), bis die Masse cremig und glatt ist. Verteile die noch gefrorene Masse auf zwei Bowls, und streiche sie mit einem Löffel glatt.

Beim Belegen mit den Toppings sind deiner Kreativität und künstlerischen Fähigkeiten keine Grenzen gesetzt. Für einen Look wie auf den Bildern, fange mit dem Granola an. Dann belege die Base mit der Banane, den Erdbeeren, und den Mangoscheiben. Eine Anleitung, wie du so eine schöne Mango-Rose formst, findest du hier. Die Kokosflakes kommen auf die noch freie Hälfte der Bowl. Zum Schluss streust du ein paar Chiasamen über die Bananenscheiben, und garnierst das Ganze mit ein paar Blättern Minze.

Toppings aus frischen Früchten und Superfoods

Pin It on Pinterest