Stress verstehen und besser meistern

Gratis PDF – Guide zum Download

1. Wie funktioniert

… die natürliche Stressregulation? Welche Rolle spielen die Nebenniere und dein Nervensystem dabei?

2. Was geschieht

… eigentlich bei Stress im Körper und ab wann ist zu viel zu viel?

3. Methoden

… für einen Ausgleich zu schaffen, um deinen Körper bei seiner natürlichen Stressregulation zu unterstützen und ihn resilienter gegen die täglichen Stressoren des Alltags zu machen. 

Kostenloser Guide: Stress verstehen und gekonnt meistern

Du fühlst dich im Alltag überfordert und hast das Gefühl, selbst in deiner Freizeit nicht mehr richtig zur Ruhe zu kommen? Der Stress macht sich bei dir körperlich in Form von Angespanntheit, Schmerzen, einem Gefühl der Überforderung oder Energielosigkeit bemerkbar?

In diesem Guide erfährst du, wie dein Körper Stress verarbeitet und was da eigentlich genau passiert, wenn ein ‚zu viel‘ an Stress da ist. Ausserdem findest du heraus, welche Möglichkeiten du hast, nicht nur Ausgleich für Stress zu schaffen, sondern deinen Körper vor allem resilienter gegen Stress zu machen.

Stressregulation

„Du kannst nicht gestresst sein, ohne physische Reaktionen. Stress äußert sich in Anspannung im Rücken, in flachem Atem oder dem Gefühl eines Adrenalin-Rushes in der Bauchgegend. Stress ist neben der psychischen auch eine sehr physische Sache. Und das heißt, du kannst Stress auch oder gerade eben über den Körper regulieren. Zum Beispiel durch Entspannung des Kiefers, Entspannung deines Bauches, einer freieren Atmung. Durch das Verbinden der Füße mit der Erde, und dem Locker lassen der Schulter, durch Bewegung, tanzen und durch singen.“

About Me

Über Marie

Durch die eigene langjährige Erfahrung von chronischen Rückenschmerzen, Verspannungen und einem beinahe Burnout, fand ich Heilung und meine größte Leidenschaft in Embodiment, Körperwahrnehmung und Körpertherapie. Heute begleite ich Menschen zu mehr Wohlbefinden, Körpergefühl, Entspannung und Schmerzfreiheit. Meine Themen sind gesunde Bewegung, Embodiment, Arbeit mit dem Nervensystem, Faszientraining, Entspannung, Achtsamkeit und Körperarbeit. Darüber hinaus gilt meine Liebe guter elektronischer Musik, Bali, der Neugierde auf das Leben und einer frischen Prise Meeresluft im Haar.

Blog